Kredit- und Versicherungsvergleiche

Was bedeutet eigentlich das Wort Versicherung für Sie? Bedeutet es Ihnen Sicherheit in allen Belangen, oder sind Sie sich unsicher, was die Sinnhaftigkeit einer solchen anbelangt? Manchmal hört man ja solche Dinge wie z.B. daß trotz Versicherung ein Schaden nicht abgedeckt war. Das können Sie sich allerdings ersparen, wenn Sie einen Berater an Ihrer Seite haben, der mit Ihnen alle Eventualitäten bespricht. Bei einer Versicherung ist es wie bei vielen Dingen des Lebens: erst der genaue Vergleich und kompetente Beratung machen Sie sicher!


Prozesskostenfinanzierung

Finanzierung für Prozesskosten

Streitigkeiten im privaten oder auch beruflichen Bereich enden oft vor Gericht, wenn sich die Parteien nicht außergerichtlich einigen können. Gerichtsverfahren können für den Unterlegenen zur Kostenfalle werden, wenn das Kostenrisiko nicht durch eine Rechtsschutzversicherung abgedeckt ist. Je nach Streitwert entstehen sehr schnell hohe Kosten, wenn der Prozess über mehrere Instanzen geht. Die Kosten des Rechtsstreits hat nach § 91 (1) S. 1 ZPO die Partei zu tragen, die den Prozess verliert. Der Unterlegene eines Zivilprozesses zahlt seinen eigenen Anwalt, den gegnerischen Anwalt und die Gerichtgebühren. Zu diesen Kosten müssen noch die Kosten für Sachverständige, Zeugen und sonstige erstattungsfähige Kosten zugerechnet werden. Anwälte werden nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz RVG berechnet. Die Gerichtsgebühren berechnen sich nach dem Gerichtskostengesetz GKG. Bei einem Streitwert von beispielsweise 900,-€ liegen die Kosten bei 569,-€. In der dritten Instanz werden für den Unterlegenen schon 2090,-€ fällig. Um das Risiko der Verschuldung durch einen verlorenen Rechtsstreit zu verhindern, besteht die Möglichkeit der Prozesskostenfinanzierung. Kläger oder Beklagte, die nicht regelmäßig in juristische Auseinandersetzungen verwickelt sind, haben von der Möglichkeit der Prozessfinanzierung oft noch nichts gehört.


Nicht Kosten finanzieren

Die Prozesskostenfinanzierung gehört bisher nicht zum Standardrepertoire einer Rechtsanwaltskanzlei, obwohl die gewerbliche Prozessfinanzierung seit 1988 angeboten wird. Wer sein Recht vor Gericht einklagen möchte und keine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, geht bei einer Klage ein hohes finanzielles Risiko ein, da bei Unterlegenheit vor Gericht alle Kosten des Rechtsstreits zu tragen sind. Es besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit den Antrag einer Prozesskostenfinanzierung bei einem der im Markt vertretenen Dienstleister auf diesem Spezialgebiet der Versicherer zu stellen. Es gibt nur zwei Anbieter dieser Leistung, die unabhängig vom Streitwert einen Antrag zur Prozesskostenfinanzierung prüfen.


Schonung der eigenen finanziellen Ressourcen

Die Marktführer der Prozesskostenfinanzierer setzen zur Bearbeitung eines Antrags zur Prozessfinanzierung einen bestimmten Streitwert, der von 10.000,-€ bis 500.00,-€ betragen kann, voraus. Den Antrag zur Prozesskostenfinanzierung stellt der Anwalt des Klägers. Wenn dem Antrag vom Prozesskostenfinanzierer nach eingehender Prüfung der Sachlage stattgegeben wird, kann der Kläger seine eigenen finanziellen Ressourcen schonen, da er weder beim Anwalt noch vor Gericht finanziell in Vorleistung treten muss. Außerdem trägt der Prozesskostenfinanzierer bei der Niederlage vor Gericht das gesamte Kostenrisiko gegen eine vertraglich geregelte Beteiligung am Erlös des geführten Rechtsstreits.

Empfehlungen für weitere Kredite

Sie haben bereits jahrzehntelang Zinsen für einen Wohnkredit zurückbezahlt? Nebenbei in einen Fonds investiert, der die Kreditsumme dann irgendwann – auch mittels Börsespekulationen und Fremdwährungskrediten – auf einmal zurückzahlen sollte? Nun bereiten Ihnen die Entwicklungen der Aktien und die zusehends schlechte Arbeitsmarktsituation wirkliche Sorgen. Sie fragen sich, ob Sie es jemals schaffen werden, Ihren Kredit tatsächlich zurückzuzahlen? Beratung in allen Finanzangelegenheiten, nehmen die nötigen Umschuldungen für Sie vor und Sie erhalten einen massgeschneiderten Kredit ohne Schufa-Eintrag, der dafür sorgt, daß Sie wieder unbeschwert in die Zukunft blicken können.


Momentan herrscht Ebbe in Ihrer Haushaltskasse. Dabei würden Sie doch so dringend ein neues Haushaltsgerät benötigen…. Ob es nun eine neue Waschmaschine, ein neuer Herd, ein neuer Geschirrspüler, ein neuer Wäschetrockner oder was auch immer ist. hier ist Ihr passender Kleinkredit für Sie! Auch Kleinkredite ohne Schufa-Eintragung und ohne endlose Fragebogen. Einfacher und schneller geht es nicht. Kredite müssen nicht teuer sein.